Netzwerk – BEST-PRACTICE für Bewegung und Gesundheit


Die HAMBURGIADE des Betriebssportverbands Hamburg stellt mit 50 Sportarten und über 250 Medaillenentscheidungen das größte Breiten- und Multisportevent in der Metropolregion dar.

Der BSV Hamburg berät seine 500 Mitgliedsunternehmen bei der betrieblichen Gesundheitsförderung und zeigt, wie Unternehmen nachlassender Stresstoleranz ihrer Mitarbeiter, z.B. aufgrund von Fehlernährung und Bewegungsmangel, begegnen können: Ein Schlüssel hierfür sind betriebliche Sport- und Gesundheitsangebote als präventive Maßnahmen.

Manuela Herbort, Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn AG in Hamburg, Schleswig-Holstein, Bremen und Niedersachen, lädt Sie als Gastgeberin des ersten Netzwerktreffens für „Bewegung und Gesundheit“ herzlich ein.

Eine hochkarätige Expertenrunde aus Politik, Wirtschaft und Sport gibt Einblicke in aktuelle Forschungsergebnisse sowie Beispiele zur Umsetzung und steht für einen persönlichen Austausch zur Verfügung.

Profitieren Sie von den Erfahrungen unseres Netzwerks, lernen Sie BEST-PRACTICE-Beispiele kennen, informieren Sie sich über die HAMBURGIADE 2019 und bewegen auch Sie Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter!

WANN: 07. Februar 2019, 17:30 – 20:00 Uhr

WO: Deutsche Bahn AG, Hammerbrookstr. 44, 20097 Hamburg

ZU GAST

  • Senatsdirektor Dr. Volker Kregel – Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz
  • Marcell Jansen: „Jeder Mensch ist ein Leistungssportler.“ Ex-Fußballprofi & Unternehmer Gesundheitswirtschaft
  • Prof.Dr.med. Michael Braumann – Präsident Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention
  • Dr. Christian Gravert – Leiter Gesundheitsmanagement Deutsche Bahn AG
  • Doris Carstensen – stellv. Vorsitzende des NDR Gesamtpersonalrat & BGF Preisträger 2018 in der Kategorie Großunternehmen
  • Bernd Meyer“ – Vizepräsident Deutscher Betriebssportverband und Präsident Betriebssportverband Hamburg

ANMELDUNG

Bitte melden Sie sich mit Vor- und Nachnamen und Unternehmen per

E-Mail: info@bsv-hamburg.de oder telefonisch unter: 040/ 219 88 21 0 an.

Die Teilnahme ist begrenzt und wird nach Eingang der Anmeldungen vergeben.