LOTTO Hamburg bleibt Partner der Hamburgiade

Das Unternehmen LOTTO Hamburg bleibt den Hamburgiade Company Games auch im Jahr 2020 treu. Nach der Corona-bedingten Verschiebung der Wettbewerbe in den Spätsommer (5. bis 27. September) hat damit ein weiteres prominentes Unternehmen als „Offizieller Partner“ seine Unterstützung für die Hamburgiade fest zugesagt.

Auch in diesem Jahr werden wieder viele Hamburgerinnen und Hamburger bei den Company Games – unter angepassten Bedingungen – sportlich Alles geben.

LOTTO Hamburg zeigt sich vor Ort als Partner des Sports insbesondere im Rahmen des Abschlusswochenendes im Sportpark Wendenstraße am 26. und 27. September. Mit sportlicher Unterstützung von LOTTO Hamburg beweisen die sportbegeisterten Hamburger/innen bei den Disziplinen Streetball, HADO und dem SUP Urban Water Race wie vielseitig sie und die Hamburgiade sind.

„Unter Wettkampfbedingungen sich mit anderen Sportbegeisterten messen zu können bringt Spaß und hält auch noch fit. Die Idee des Veranstalters BSV Hamburg, für Arbeitnehmer/innen Bewegungsangebote zur Förderung der Gesundheit zu schaffen, unterstützen wir daher aus Überzeugung“, so LOTTO Hamburg-Geschäftsführer Torsten Meinberg.

„Wir sind froh und stolz, dass mit LOTTO Hamburg ein weiterer namhafter Partner vom Hamburgiade-Konzept überzeugt ist und der Veranstaltung trotz der schwierigen Umstände in diesem Jahr die Stange hält“, freut sich Hamburgiade-Organisationsleiter Alexander Jamil.

Auf der Grundlage eines eigenen Sportförderkonzeptes und der Dekadenstrategie der Stadt Hamburg „HAMBURGmachtSPORT“ engagiert sich LOTTO Hamburg als Förderer und Unterstützer im regionalen und überregionalen Jugend-, Breiten- und Leistungssport. LOTTO Hamburg ist Kooperationspartner vieler Sportverbände bzw. -vereine und Sportorganisationen.