Hamburgiade freut sich auf bunten Abschluss mit besonderem Highlight

Die Hamburgiade Company Games – powered by DAK-Gesundheit gehen auf die Zielgeraden. Am kommenden Sonntag, 27. September, wird es auf dem weitläufigen Gelände des Betriebssportverbandes Hamburg in der City Süd (Wendenstraße 120, 20537 Hamburg) ein buntes und vielfältiges Programm mit Wettbewerben in einem knappen Dutzend Sportarten geben.

„Wir können jetzt schon sagen, dass die Hamburgiade in diesem komplizierten Jahr und unter den gegebenen Umständen erneut eine erfolgreiche Veranstaltung war“, verrät Organisationschef Alexander Jamil. „Selbstverständlich können wir keine gestiegenen Teilnehmerzahlen im Vergleich zu den Vorjahren vermelden, aber wir haben es doch geschafft, insgesamt über 2.000 Sportlerinnen und Sportlern aus Hamburg und der Metropolregion die Möglichkeit zu bieten, sich in einem sicheren Umfeld sportlich zu betätigen, sich miteinander zu messen und gemeinsam Spaß an der Vielfalt des Sport zu haben.“

Der letzte Veranstaltungstag im Sportpark Wendenstraße soll nun den krönenden Abschluss der Company Games – powered by DAK-Gesundheit bilden. Zwar wird aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen dort nicht, wie in den vergangenen Jahren zu einer schönen Tradition geworden, ein großes Familienfest stattfinden können, aber den Aktiven wird noch mal ein breites Sportangebot offeriert. Unter anderem geht es für das beliebte Urban Water Race noch einmal auf die SUP-Boards. Dazu gibt es die Wettbewerbe im Tennis, Crossboccia und Boule, im Streetball oder im Fußball-Tennis sowie weitere Workshop-Angebote – etwa im Fechten oder im Streetball. Bereits am Samstag bilden die Wettkämpfe im Billard und Bowling den Auftakt des Hamburgiade-Abschlusswochenendes.

Absolutes Highlight des Wochenendes wird allerdings der neue Augmented-Reality-Hit HADO. Am Samstag kann man sich bereits im Rahmen eines Workshops mit den Kollegen selbst einen Eindruck davon machen, wie einen ein moderner eSport auch ordentlich ins Schwitzen bringen kann. Und am Sonntag geht es an der Wendenstraße nicht nur um die Hamburgiade-Medaillen. Die Sieger erhalten darüber hinaus sogar die Möglichkeit, Deutschland als Nationalteam bei der nächsten HADO-EM in Frankreich (8. November 2020) zu vertreten und sich im Nachgang auch für die WM im April nächsten Jahres in Tokio (JPN) zu qualifizieren!